World Dog Show Paris

 

Wir sind zurück von der Welthundeausstellung in Paris wo wir viiieeele Eindrücke gesammelt haben.

 

Die WM war trotz kleiner Pleiten, Pech und Pannen etwas, woran man sich doch immer wieder gerne erinnert. Das Teamfeeling, einer der Weltbesten zu sein, sein Land zu präsentieren - das macht einfach unglaublich stolz. Es ist auch immer spannend andere Länder und Sitten kennenzulernen. Von anderen Nationen das Training mitzuverfolgen und Kontakte zu knüpfen.

 

Aurora erreichte bei der Obedience WM den 49. Platz. Leider hat sie das Sitz aus der Bewegung verpatzt, und war bei den anderen Übungen etwas unkonzentriert. Die Halle liegt ihr einfach nicht so, auch weil sie mit dem Hören in der Halle neben den Ausstellern natürlich größere Probleme hat als auf dem Freiplatz. Gesamt hat sie trotzdem noch 241 Punkte erreicht.

 

Cooper ist bzw. war in schlechte Kondition (Magen-Darm Entzündung). Mit nix im Magen, etwas untergewichtig und stumpfen Fell bekam er auf der Ausstellung nur ein sehr gut.

 

Luna meine Maus..........zur Fahnenübergabe vor dem Best in Show, zeigten wir eine Dog Dancing Vorführung und Luna gab wiedereinmal ihr absolut Bestes. Mit 11 Jahren und unglaublicher coolness tanzten wir zum Donauwalzer. Die Akkustik in der Halle war ein wahnsinn, ich konnte teilweise die Musik gar nicht mehr hören, aber meine Supermaus bringt einfach gar nix aus der Ruhe....ganz im Gegensatz zu mir....ich dachte mich haut's um vor lauter Nervosität ;-)

 

Levin war natürlich auch mit dabei und ich konnte die Tage nützen um mit ihm intensiv zu trainieren. Glatte Böden, Fließen oder ähnliches waren seit er vor 2 Jahren beim Spielen ausgerutscht ist ganz schlimm für ihn. In der Halle war eine große Fläche mit diesem graunehaften Boden und mit viel Geduld und Spucke, habe ich es geschafft, dass Levin die beiden letzten Tage schon ziemlich befreit auf dem Boden trabt und sogar schön Fuß läuft. Nächste Station - Kaufhausböden ;-)

 

  Wir haben auf der WM wieder viiiiiel gesehen was wir noch alles trainieren müssen. In der GH 3 können ganz schöne Tücken lauern. Wir sind super motiviert - das ganze Team und hoffen beim nächsten Mal gleich mehrere "rot-weiß-roten" im Finale zu haben.

 

Obedience WM, wir kommen wieder :-)